News - Speicherofen von der Tonwerk Lausen AG

Die Tonwerk Lausen AG

Die Tonwerk Lausen AG beschäftigte sich seit ihren Anfängen mit der Produktion feuerfester Steine sowie der Kunst, die Energie der Flammen so effizient wie möglich zu nutzen. Zusammen mit einem weltweit bekannten Designerteam und einem Spezialisten für Feuerungstechnik entstanden unsere einzigartigen Speicheröfen, die die Wärme im Kern eines von Tonwerk speziell entwickelten Steins speichern und als angenehme Strahlungswärme abgeben. Ein Feuerungssystem für eine umweltfreundliche und effiziente Holzverbrennung. Kompetenz in Technik und Design, verbunden mit der Handfertigung in unserer Manufaktur, unterstreichen die Individualität unserer Speicheröfen.

Neue Bestmarke für Tonwerk - Der 15.000´ste T-ONE verkauft

Datum: 25.11.2013

Der Tonwerk-Klassiker T-ONE ist nach wie vor „ein Renner"

Rechtzeitig zur Vorweihnachtszeit darf die Tonwerk Lausen AG sich noch einmal so richtig freuen. Vor genau zwei Tagen trat der T-ONE Nr. 15.000, in diesem Fall ein T-ONE STONE, seine Reise aus der Schweizer Manufaktur in Richtung Kunde an und stellte damit eine neue Bestmarke in der Geschichte des Unternehmens auf.

Die mehrfach international prämierten Klassiker T-ONE STONE und T-ONE SWING, u.a. ausgezeichnet mit dem renommierten red dot award, erfreuen sich seit Jahren grösster Beliebtheit und gelten aufgrund ihres stabilen Preis-Leistungs-Verhältnisses als echte Erfolgsmodelle. Nicht umsonst wird dieser sparsame Ofen in seiner Fangemeinde auch schon mal bezeichnenderweise als „Volksofen" oder „echte Schweizer Wertanlage" betitelt.
Ästhetisch, schnörkellos und ehrlich - das ist wohl die beste Beschreibung des T-ONE. Ob als geradliniger T-ONE STONE oder als geschwungener T-ONE SWING; der T-ONE begeistert durch seine unnachahmlich zeitlose Eleganz und echte „Swiss made"- Qualität. Ebenfalls beliebt ist die Modellvariante T-BACK, die neben stundenlanger Strahlungswärme die Möglichkeit bietet, Brot, Kuchen oder frische Pizza zu backen. Bei Tonwerk ist man derweil überzeugt, dass sich die Erfolgsgeschichte des T-ONE noch lange fortschreiben wird, denn immerhin werden die ab 2015 geltenden Emissionswerte schon heute locker unterschritten.

zurück zur Übersicht