News - Speicherofen von der Tonwerk Lausen AG

Die Tonwerk Lausen AG

Die Tonwerk Lausen AG beschäftigte sich seit ihren Anfängen mit der Produktion feuerfester Steine sowie der Kunst, die Energie der Flammen so effizient wie möglich zu nutzen. Zusammen mit einem weltweit bekannten Designerteam und einem Spezialisten für Feuerungstechnik entstanden unsere einzigartigen Speicheröfen, die die Wärme im Kern eines von Tonwerk speziell entwickelten Steins speichern und als angenehme Strahlungswärme abgeben. Ein Feuerungssystem für eine umweltfreundliche und effiziente Holzverbrennung. Kompetenz in Technik und Design, verbunden mit der Handfertigung in unserer Manufaktur, unterstreichen die Individualität unserer Speicheröfen.

Internationales Tonwerk-Messejahr mit gelungenem Abschluss

Datum: 10.11.2015

Tonwerk-Speicheröfen finden auch in 2015 weltweit Anerkennung

Mit der neuen Luxemburger Publikumsmesse „HOME & LIVING EXPO 2015" konnte die Tonwerk Lausen AG ihr diesjähriges internationales Messejahr erfolgreich ausklingen lassen. Als Gemeinschaftsprojekt mit der „Semaine Nationale du Logement", der nationalen Wohnungswoche, präsentierte sich die 9-tägige Messe als echter Qualitätsgarant in der Grossregion, zu der zahlreiche Gäste aus Belgien, Frankreich, Deutschland und Luxemburg strömten. In zwei Fach-Talkrunden stand Tonwerk-Geschäftsführer Peter Brogli geladenen Gästen Rede und Antwort und präsentierte die moderne Wohnraumfeuerung als Mittelpunkt bewusster Lebenskultur. Dank des Engagements ihrer internationalen Stützpunkthändler kann sich die Tonwerk Lausen AG auch in diesem Jahr wieder über ein insgesamt erfolgreiches Messejahr freuen.

Mit Rückblick auf die Events in Europa, Asien oder Übersee auf denen Tonwerk-Speicheröfen präsentiert wurden, lässt sich insgesamt feststellen, dass das mittlerweile revolutionierte Heizen mit Holz sowie das Thema Strahlungswärme nach wie vor grossen Anklang findet. Besonders erfreulich ist hierbei die Feststellung, dass sich echte Speicheröfen auch im Niedrigenergie- und Passivhaus zunehmender Beliebtheit erfreuen. Bleibt abzuwarten, wie sich diese positiven Erkenntnisse in 2016 weiter entwickeln.


zurück zur Übersicht